Nicht Verpassen

9 Lebensmittel, die Akne verursachen

Vielleicht ist dieser Titel etwas irreführend. Lebensmittel sind nicht wirklich in der Lage Akne zu verursachen, da es sich dabei häufig um ein hormonelles Problem oder um einen angeborenen Defekt handelt. Trotzdem können manche Lebensmittel durchaus Aknesymptome auslösen. Befinden Sie sich gerade in einer Phase, in der die Akne Ihnen keine Probleme verursacht, dann können manche Lebensmittel diese Phase erheblich verkürzen und für fettige Haut sorgen. Die folgenden Lebensmittel sollten nicht nur dann vermieden werden, wenn Ihre Haut makellos ist, sondern allgemein, wenn Sie von Akne betroffen sind.

Hier finden Sie eine Liste der neun problematischsten Lebensmittel für Menschen, die unter Akne und fettiger Haut leiden. Verzichten Sie so häufig, wie es nur geht darauf, diese Lebensmittel zu sich zu nehmen!

1.- Scharfe Mahlzeiten und Fast Food

Scharfe Lebensmittel, die beispielsweise viel Chili enthalten, zählen zu den häufigsten Verursachern von Akneausbrüchen. Zahlreiche Studien belegen, dass sich die Symptome von Menschen, die an Akne leiden, sichtbar verschlechtern, wann immer sie scharfe Lebensmittel zu sich nehmen. Über die genaue Ursache hierfür sind sich die Wissenschaftler noch immer uneinig. Eine mögliche Erklärung ist, dass der Schweiß, der nach dem Verzehr scharfer Speisen vermehrt auftritt, die Poren verstopft.

Hinzu kommt, dass scharfe Lebensmittel oft ungesund sind. Besonders der hohe Fettgehalt in Fast Food könnte ein Grund für den Zusammenhang zwischen dem Verzehr scharfer Mahlzeiten und Akneausbrüchen sein.