Nicht Verpassen

9 Lebensmittel für Mahlzeiten nach dem Training

Die Versuchung ist groß sich nach dem Training mit einem angenehmen Restaurant-Besuch zu belohnen. Doch wollen Sie wirklich all die harte Arbeit umsonst getan haben? Natürlich ist es vollkommen legitim sich auch einmal etwas zu gönnen. Trotzdem sollten Sie dabei darauf achten, welche Lebensmittel Sie Ihre Körper zuführen wollen, nachdem Sie seine Grenzen ausgetestet haben. Viele Nahrungsmittel können Sie beim Training unterstützen und Ihnen die Nährstoffe zuführen, die Ihr Körper benötigt.

1.- Quinoa

Die Aussprache lautet: Kino-a, falls Sie sich nicht sicher sind. Dieses tolle Lebensmittel ist ähnlich, wie Reis, enthält aber mehr Fasern und Proteine. Quinoa ist vor allem bei Vegetariern sehr beliebt. Doch es ist auch eine hervorragende Alternative zu Reis – und das nicht nur wegen der bereits erwähnten Vorteile, sondern auch, weil es leichter zuzubereiten ist.

All das macht Quinoa zu einem perfekten Lebensmittel für den Verzehr nach dem Training! Die Kochzeit ist sehr kurz und es ist reich an Vitaminen und Nährstoffen, um Ihren erschöpften Körper zu stärken und für weitere Trainingseinheiten, Muskelaufbau oder auch eine Diät vorzubereiten.