Nicht Verpassen

Apfelweinessig: 8 Wege wie man ihn einsetzen kann

Von Apfelweinessig vermutet man, dass er viele Gesundheitsvorteile hat, auch wenn sie nicht ganz durch „wissenschaftliche Beweise“ belegt sind. Apfelweinessig ist im Grunde „Omas Heilmittel für alles“ und das stimmt auch, denn meistens liegt sie richtig, nicht wahr? Immer wenn man sich als Kind unwohl gefühlt hat, hat man es widerwillig runtergeschluckt, um sie glücklich zu machen. Und plötzlich ging es einem wirklich besser.

Dieser Artikel zeigt einige der Vorteile von Apfelweinessig und wie man sie einsetzen kann. Obwohl es keine genaue Dosierungsvorschrift gibt, nehmen die meisten Leute entweder zwei Esslöffel oder eine 285-Milligramm-Kapsel ein.

1.- Apfelweinessig und Fruchtsaft

– 1 Tasse Fruchtsaft, gut gemischt mit 2 Esslöffeln Apfelweinessig
– Cocktail-Säfte gilt es zu vermeiden, denn sie enthalten zu viel Zucker
– Am besten etwas mit viel Vitamin C verwenden, sodass es noch zusätzlich gesund ist
Mit dieser Kombination fühlt man sich schneller gesättigt, da es ein natürlicher Nebeneffekt von Apfelweinessig ist. Der Fruchtsaft hilft, dieses Völlegefühl länger zu halten, sodass es eine gute Option für Gewichtsverlust ist.